E-Paper verlassen: Zur Zeitungs-Startseite

AGB | Kontakt
E-Paper

Allgemeine Geschäftsbedingungen für nd-ePaper

  • Was ist nd-ePaper?

    nd-ePaper ist ein kostenpflichtiger Mehrwertdienst, der ausschließlich Abonnenten der Printausgabe der Tageszeitung »neues deutschland« (nd) oder nd-online-Abonnenten über das Internet zur Verfügung gestellt wird. Er erlaubt den elektronischen Zugriff auf die gedruckte Zeitung über das Internet. Die Nutzung des Archivs (nd-ePaper ab November 2006, Webseite ab Mai 2001) ist im Preis inbegriffen. Die Gebühren der Internetverbindung sind in den Preisen für nd-ePaper nicht enthalten. Für Studenten, Auszubildende und Schüler gelten Sonderkonditionen, die im Verlag erfragt werden können. Mail an den Verlag

     

  • Anmeldung

    Mit der Anmeldung als nd-ePaper -Abonnent entsteht ein Nutzungsvertrag mit dem Verlag Neues Deutschland Druckerei und Verlag GmbH (ND GmbH), Aboservice. Die Anmeldung erfolgt durch die Übersendung des ausgefüllten Anmeldeformulars über das Internet. Anschließend erhält der Benutzer einen Zugang auf das nd-ePaper und kann nach dem Login unterscheiden zwischen Bundes- und Berlin/Brandenburg-Ausgabe.

     

  •  

  • Haftung

    Wir sind bemüht, den Zugang zu nd-ePaper 24 Stunden täglich und an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung zu stellen. Bei Nichterscheinen von nd-ePaper oder Leitungsstörungen im Internet infolge höherer Gewalt oder Störung des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Leistung, Schadensersatz oder Minderung des Bezugspreises. Vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund der üblichen Wartungszeiten, systemimmanenten Störungen des Internet bei fremden Providern oder bei fremden Netzbetreibern sowie im Falle höherer Gewalt sind möglich. Es wird keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit der Online-Verbindung übernommen. Ansprüche auf Entschädigung bei einer Betriebsunterbrechung bzw. bei einem Systemausfall können nicht geltend gemacht werden. Sonstige Schäden können nur bei grober Fahrlässigkeit, vorsätzlich begangenen Pflichtverletzungen oder einer schuldhaften Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten und nur in Höhe der gezahlten Kostenbeiträge für nd-ePaper geltend gemacht werden. Ansprüche auf Ersatz eines Vermögensschadens sind von vorneherein ausgeschlossen.

     

  • Datenschutz

    Ihr Nutzername in Verbindung mit Ihrem Passwort dient auch als Legitimation für das Abonnement von kostenpflichtigen Zusatzdiensten wie dem Abonnement weiterer Ausgaben. Bewahren Sie Ihr Passwort daher gut auf und geben Sie dieses nicht an Dritte weiter. Personenbezogene Daten, die der Aboservice der ND GmbH im Rahmen der Anmeldung sowie zur Durchführung der nd-ePaper -Serviceleistungen erhebt, werden nicht an Dritte weitergegeben und nur genutzt, wenn der Benutzer eingewilligt hat oder eine Rechtsvorschrift es anordnet oder erlaubt.

     

  • Kündigung

    Nach der Anmeldung jeder Ausgabe von nd-ePaper besteht ein 14-tägiges Widerrufsrecht gemäß Fernabgabegesetz. Das Widerrufsrecht erlischt, sobald die abonnierte Ausgabe von nde-paper mit den nach der erstmaligen Anmeldung zugewiesenen Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) ein- oder mehrmals genutzt wurde. In diesem Fall oder nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist kann jede abonnierte nd-ePaper -Ausgabe frühestens zum Ablauf des des gewählten Zahlungszeitraumes gekündigt werden. Maßgebend ist der Tag der Anmeldung einer beliebigen nd-ePaper -Ausgabe. Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sie muß dem Aboservice der ND GmbH als Original auf Papier zukommen. Die ND GmbH behält sich vor, jeden Nutzungsvertrag einseitig zu kündigen oder zusätzliche Nutzungsentgelte zu erheben, wenn ein Mißbrauch der Zugangsdaten - etwa durch Weiterleitung an Dritte - durch den nd-ePaper -Abonnenten erfolgt. Mit der Kündigung des Abonnements der Printausgabe der Tageszeitung »neues deutschland« oder des nd-online-Abonnements erlischt die Zugangsberechtigung zu nd-ePaper automatisch.

     

  • Salvatorische Klausel

    Sollten einige Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine solche wirksame ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommt. Dies gilt auch, falls sich dieser Vertrag als lückenhaft oder undurchführbar erweisen sollte.

So loggen Sie sich ein

Wenn sie bereits ein Mein nd-Konto haben, tragen Sie entweder ihre Abodaten unter Mein nd (Punkt Einstellungen) ein. Oder, wenn sie die Abodaten bereits bei der Anmeldung eingetragen haben, werden Sie automatisch als ePaper-Kunde erkannt und müssen nichts weiter machen.

Haben Sie sich noch kein Mein nd-Konto angelegt, müssen Sie sich erstmalig registrieren. Dazu gehen Sie bitte auf: www.neues-deutschland.de/mein-nd wählen einen neuen Benutzernamen und geben in weiteren Schritten Ihre Abonummer und PLZ ein, damit das System Sie als zahlenden Kunden erkennt und Webseite und ePaper freigibt.